Die ungewöhnlichsten Sportarten, die du in Berlin ausprobieren kannst

01.03.2020

Skateboarding ist nicht mehr cool genug, Fußball war schon immer zu langweilig und schwimmen kann man auch einfach in der Badewanne? Vergiss diese langweiligen, altmodischen Sportarten und sei bereit für die neue Generation an ungewöhnlichen Aktivitäten, die du zu jeder Zeit in Berlin ausprobieren kannst!

2 Leute spielen Schachboxen

Schachboxen

Die ideale Sportart für alle energiegeladenen Schachspieler, oder intellektuellen Boxer. Schachbox ist eine Mischung aus Boxen und Schach spielen. Die klassische Variante des Schachboxens besteht aus einer 24-minütigen Schnellschach Partie, die bis zu fünfmal von 3-minütigen Boxrunden unterbrochen wird.

Das beste daran, das geschieht völlig zufällig. Der erste und einzige Schachboxclub befindet sich in Berlin. Verbinde jetzt den Einsatz Deiner grauen Zellen mit energiegeladenen Schlag Austauschen.

Unterwasser Hockey

Unterwasser Hockey, wurde 1954 von dem Englischen Tauchlehrer Alan Blake erfunden. Mittlerweile ist Unterwasserhockey eine, auf allen Kontinenten verteilte und stetig wachsende Sportart. In Berlin bietet der Tauchsportverein “Sporttaucher Berlin” neben dem kuriosen Unterwasserhockey auch Rugby und verschiedene Events an. 

Sporthockern

Was zum Teufel ist Sporthockern? Man stelle sich einen handelsüblichen Bürohocker mit kleinen Rädern, gepaart mit Adrenalin Junkies vor. Ja! Du hast richtig gelesen, Sporthockern ist wie skaten nur im sitzen… eben eine 100% deutsche Sportart.

Die Firma SALZIG sitzt in Berlin und produziert diese verrückten Hocker, damit ist sie die erste und einzige Firma mit dem Fokus auf Sporthocker. Das Ziel der Firma ist die Revolution des extremen sitzens. Wenn du schon immer mal sitzend Sport machen wolltest ist Berlin die richtige Stadt für dich!

Zorbing

Zorbing ist quasi wie Fußball – nur eben etwas anders. Beim Zorbing, auch Bubble Ball genannt, tragen alle Spieler eine sehr dicke und runde Bubble Suite. Das sind riesige, aufblasbare Kugeln in welchen der gesamte Oberkörper verschwindet.

Es gibt zahlreiche Firmen in Berlin, welche Zorbing anbieten, doch ist auch ein spontaner Besuch möglich? Natürlich! Die KICKERWorld in Spandau bietet ihren Besuchern zu jeder Zeit die Möglichkeit seine Freizeit in Plastikbällen zu verbringen.  

Radball

Das erste Rad-Fußball Match wurde bereits 1883 ausgetragen. Seitdem erfreut sich die Sportart immer mehr an Beliebtheit. Nicht nur Europaweit, sondern auf der gesamten Welt, Deutschland hat sogar ein eigenes, professionelles Rad-Fußball Team.

Seitdem kamen viele Verein dazu, in der Hauptstadt gibt eine Handvoll Anbieter für Anfänger und Fortgeschrittene, wie zum Beispiel der RVg Nord Berlin. Schwinge dich noch heute auf Dein Rad und sammel neue Erfahrungen.